Prüfung und Navigationsdreiecksflug

Vorprüfung:
Bevor der Kandidat zur Prüfung antritt wird schulintern eine Vorprüfung durchgeführt. Diese Vorprüfung gibt dem Kandidat die Sicherheit, dass er das notwendige Wissen abrufbar hat.

Theoretische Prüfung:
Sie wird in elektronischer Form (computer based - Prüfungsfragen nach dem Multiple Choice System) direkt bei der Austrocontrol durchgeführt.

Praktische Prüfung:
Es werden sinnvolle Aufgaben, die während der Ausbildung geübt wurden, dem Prüfer vorgeführt. Wird die praktische Prüfung auf einem Motorflugzeug abgelegt, so erhält der Kandidat den uneingeschränkten (weltweiten) Privatpilotenschein. Er darf damit Motorflugzeuge bei Tag nach Sichtflugregeln, fliegen.

Wird die praktische Prüfung mit einem Motorsegler abgelegt, so erhält der Kandidat den Privatpilotenschein eingeschränkt auf Motorsegler (TMG - Touringmotorglider)